Valentin Kirchmann Heilpraktiker
Bewertung wird geladen...
Chiropraktik
in München
Valentin Kirchmann
Heilpraktiker
in München auf jameda

Atlastherapie in München

Der Atlas ist der oberste Halswirbel. Er ist über die Kopfgelenke mit dem Schädel verbunden und sitzt selbst auf dem zweiten Halswirbel, der ihm über einen markanten (vertikalen) Zapfen Halt gibt. Atlaskorrektur ist immer auch eine Arbeit an den Kopfgelenken und dem 2. Halswirbel da jedes Element an die anderen beiden gekoppelt ist.
Eine veränderte Beweglichkeit der Teile zueinander erzeugt schnell Druck auf sensible Nerven (von ihnen gibt es im Bereich der oberen Halswirbelsäule sehr viele da die Lage unserer „Steuerzentrale“ im Raum ständig kontrolliert und automatisch korrigiert wird) bzw. auch auf das Rückenmark. Geringe Ursachen in diesem Bereich können daher schnell massive Beschwerden an nahezu beliebigen Stellen des gesamten Körpers erzeugen.

Herkömmliche Behandlung

Für Orthopäden und Neurologen existiert eine Lageveränderung des Atlaswirbels nur als lokales Geschehen. Eine Auswirkung auf Symptome an anderen Stellen des Körpers ist in der Regel nicht Bestandteil ihrer medizinischen Sichtweise. Solange die Veränderungen also nicht in sich als behandlungsnotwendig erscheinen (solange sie also nur subtil vorhanden sind) wird therapeutisch auch nichts unternommen. Nur wer seinen „Kopf unter dem Arm“ trägt gilt als behandlungsbedürftig.

Ganzheitlicher Therapieansatz

Wie schon beschrieben, kann auch ein gering verschobener Atlas lokale oder ferne Beschwerden hervorrufen bzw. verstärken.

  • Kieferfehlstellung und Muskelverspannungen
  • Kopfschmerzen bis hin zur Migräne
  • Nacken- und Schulterverspannungen
  • Rückenschmerzen
  • Bandscheibenvorfall
  • Beckenschiefstand, Beinlängendifferenz, Skoliose
  • Störungen der inneren Organe

Meistens liefern erst die aufgeführten Probleme den Auslöser eine Atlaskorrektur durchführen zu lassen. Häufig bringt sie auch tatsächlich Verbesserungen, sogar bis hin zur spontanen Beschwerdebefreiung!

Weitere Details finden Sie im Ratgeber „Knirschen, Pressen, Kopfschmerz, Hals“ . Bestellen Sie hier (Link zur Boschürenseite) Ihr persönliches Leseexemplar!

Ganzheitliche Atlastherapie

Eine Analyse der ATLASPOSITION wird ergänzt durch die Berücksichtigung der GESAMTSTATIK des Körpers. Dies ist das Besondere meiner Atlastherapie! Ist nämlich die Atlasverschiebung nur eine Folge anderer Ursachen (ausgehend von den Füßen, Knie, Becken, Wirbelsäule, Schultergürtel, Kiefergelenk) dann muss parallel zum Atlas auch die Ursache behandelt werden um ein dauerhaftes Ergebnis zu erzielen.

Das Motto ist: Egal ob zuerst die Henne oder das Ei war, es müssen beide behandelt werden!